Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Erweiterung eines denkmalgeschützen Schulkomplexes
1. Preis________ Auslobung : 2014
Landschaftsarchitekt: Hager Partner AG___________ Auslober: Stadt Leipzig, Amt für Gebäudemanagment BGF: 5.500 m2
zurück
Das bestehende denkmalgeschützte Schulensemble wird behutsam weitergebaut. Die Westflügel wird enstsprechend der nicht realisierten Urspungsplanung durch einen Neubau ergänzt. Die ursprünglich geplante Schliessung der Anlage nach Noden zum Palmengarten wird bewusst nicht weitergeführt. Stattdessen wird die neu zu errichtende Sporthalle als vom Freiraum umspülter Einzelkörper an der Nord-Ost-Ecke des Grundstücks situiert. Die bestehende Bausubstanz wird saniert und der Logik des Gebäudes folgend mit Nutzungen belegt. Der Westflügel wird durch Spiegelung verdoppelt und nimmt weitere Kurs- und Klassenräume auf. Die neue Sporthalle wird über ein angemessenes Foyer erschlossen, welches zum Hallenraum großflächig geöffnet werden kann. Durch die Anordnung der Sporthalle wird der Freiraum in einen Schulhof und weitere vielfältige Aufenthaltsbereiche gegliedert. Die außerschulische Nutzung der Sporthalle ist über einen Nebeneingang vom Park aus möglich