Neubau Ersatzlabore WE 2+3
Oertzenweg 19b, 14163 Berlin
Fertigstellung: Sommer 2015 Bauherr: FU Berlin Leistungsphasen 1-8 BGF:1.050 m2sssssssss Bausumme: 3.900.000 Euro
zurück

Durch die Grundsanierung der Klinik für Pferde können die Labore der Veterinärbiochemie und der Veterinärphysiologie langfristig nicht mehr dort untergebracht werden. Mit dem Laborneubau werden moderne Labor-Ersatzflächen in der Nähe der beiden Institute geschaffen und zusätzlich die

Flächen der Betriebstechnik des Standortes in das neue Gebäude integriert. Die Lage des Neubaus wird durch einen maximalen Schutz des vorhandenen Baumbestandes und der orthogonale Ausrichtung der angrenzenden Bauten bestimmt. Der Baukörper ist als dreihüftige Anlage

konzipiert. Im EG befinden sich Büros und die Räume der Betriebstechnik, während im OG die Labore der beiden Institute angeordnet sind. Die Fassade wird in Sichtmauerwerk mit Metallfensterbändern ausgebildet. Das Foyer ist mit Sichtbetonoberflächen und Werksteinbelägen geplant.

Fotos: Ralf Grosser