Innensanierung Henry-Ford-Bau
Garystr. 35-37, 14195 Berlin
Fertigstellung: April 2007 Bauherr: FU Berlin ________ Leistung: LPH 6-8 _________ Bausumme 2.300.000 Euro
zurück
Nach über 50-jähriger intensiver Nutzung war eine Grundsanierung des denkmalgeschützten Henry-Ford-Baus erforderlich. Neben baulichen Schäden galt es auch gestalterische Mängel infolge von zwischenzeitlichen Nutzungsänderungen zu beseitigen.

Nachträgliche Ein- und Umbauten wurden rückgebaut, um in enger Absprache mit der Denkmalpflege den ursprünglichen

repräsentativen Charakter des Gebäudes wieder herzustellen.

Gleichzeitig wurden einige technische und funktionale Verbesserungen durchgeführt:Das AudiMax, die Hörsäle und der Konferenzbereich wurden hinsichtlich der Veranstaltungstechnik, der Bühnengestaltung und der Klimatisierung auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Die Foyers wurden durch die Wiederherstellung der zweigeschossigen verglasten Innenfassade zu einer Einheit verbunden und sind jetzt als multifunktionale Veranstaltungsfläche nutzbar. Das kleine Foyer wurde zu einem offenen zweigeschossigen Galerieraum für Wechselausstellungen und die ständige Ausstellung der FU umgestaltet.